Deister-Waldfest

  • Veröffentlicht am: 23. September 2007 - 7:52
KandidatInnen für den Landtag im Deister: Enno Hagenah, Ursula Helmholdt, Hannelore Heidecke, Miriam Staudte

Erfolgreicher Nachmittag: am 22.09.2007 trafen sich Grüne und weitere Interessierte im Deister mit grünen Spitzenkandidatinnen und Kandidaten für den nächsten Landtag - im Wald, an der Freilichtbühne und zum gemütlichen Abschluss im Zechensaal

An diesem schönen sonnigen Nachmittag kamen Interessierte zusammen, um sich die Waldschäden im Deister anzusehen, die insbesondere durch den Sturm Kyrill im Januar diesen Jahres entstanden waren. An der Deister-Freilichtbühne erläuterte Herr Großestrangmann vom Verein der Bühne die großen Probleme, die von den Mitgliedern des Freilichttheaters bewältigt werden müssen.
Hannelore Heidecke, Direktkandidatin für den Landtag im Wahlkreis 34, übergab im Namen des Ortsverbands Barsinghausen von BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN eine Spende von 300 €, um dazu beizutragen, die Wiederaufforstung im direkten Umfeld der Bühne zu ermöglichen. An dieser Stelle konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer außerdem die angebotenen leckeren Kuchen und Getränke genießen.
Der politische Abschluss fand im Zechensaal in Barsinghausen statt. In Anwesenheit von Miriam Staudte und Enno Hagenah (Listenplätze 3 und 4 der Grünen) stimmte die Spitzenkandidatin zur kommenden Landtagswahl im Januar - Ursula Helmhold - auf den kommenden Wahlkampf ein, der unter dem Motto steht:
JETZT. FÜR MORGEN.
Kinder konnten sich Laternen basteln und bei weiteren Spielangeboten vergnügen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig: Das war ein gelungener Nachmittag!

Themen: