Barsinghäuser GRÜNE fordern neue Agrarpolitik

  • Veröffentlicht am: 12. November 2012 - 0:00
Demo Agrarwende
von links Ortsverbandsvorsitzende Heike Bock, Ratsherr Christian Röver, Landtagskandidat Thomas Lux und Ex-Ratsfrau Ilse Saile auf der Demonstration vor dem Opernplatz

Mehr als 2.000 Bürgerinnen und Bürger waren am Samstag dem Aufruf vieler Verbände zu einer Demonstration auf dem hannoverschen Opernplatz für eine neue Agrarpolitik unter dem Motto “Wir haben es satt” gefolgt. Auch viele Mitglieder des GRÜNEN Ortsverbandes Barsinghausen, darunter Landtagskandidat Thomas Lux, nutzten diese Gelegenheit, gegen den weiteren Ausbau der Massentierhaltung und für mehr Tierschutz zu protestieren. Lux bekräftigte die Ablehnung einer weiteren Hähnchenmastanlage auf Barsinghäuser Gebiet. Neben mehr Transparenz für Verbraucher und der Erhöhung des Anteils der ökologischen Anbaufläche wurden auf der Demonstration auch gerechtere Preise für die Landwirte und ein Stopp der EU-Subventionen für Fleischexporte in Entwicklungsländer gefordert.

Neuen Kommentar schreiben