Grüne Mitglieder in der Berliner Straße
Bei einem Ortstermin wurde die Dringlichkeit des Fußweges deutlich
25.11.18 22:02

Die Barsinghäuser Grünen setzen sich für einen durchgängigen Fußweg an der Nordseite der Berliner Straße vom Barsinghäuser Bahnhof bis zur Fußgängerampel an der Rehrbrinkstraße ein.

Logo Barsinghausen ist bunt
25.10.18 16:39

Das Bündnis „Barsinghausen ist bunt“ ruft anlässlich des Bundeskongresses der Jungen Alternative in Barsinghausen dazu auf, ein klares Zeichen gegen Rechtsextremismus und für eine offene Gesellschaft zu setzen. „Wir planen für Sonntag, dem 4. November, eine Demonstration, die um 11.30 Uhr am Bahnhofsvorplatz beginnt und gegen 12.30 Uhr mit einer Kundgebung im Bereich Rathaus / Mont-Saint-Aignan-Platz enden soll“, teilt die Sprecherin Sybille Bruchmann-Busse mit. 

 

10.02.19 20:12

Am kommenden Donnerstag in der Ratssitzung (14.2., 19:00 Uhr, Aula Schulzentrum am Spalterhals), in der es um die Entscheidung zum Standort der Wilhelm-Stedler-Schule und auch um die Zukunft der Innenstadt von Barsinghausen geht, wird es viele kritische Fragen an BM Lahmann und die Ratsmitglieder geben.

1. 

Die GRÜNE Fraktion wird für den Beginn der Sitzung eine  Aktuelle Stunde zum Thema: „ Innenstadtentwicklung am Scheideweg - welche Visionen hat Bürgermeister Lahmann?“ beantragen. 

In dieser Aktuellen Stunde soll BM Lahmann und die Verwaltung sich dazu erklären, was sie mit der voraussichtlich...

27.01.19 13:07

Die Ratsfraktion Bündnis 90 / DIE GRÜNEN wird  am kommenden Dienstag  im Schulausschuss ( 18:00 Uhr, Schulzentrum Spalterhals) nach Beratung des TOP‘s WSS einen Antrag auf Verschiebung der Entscheidung um 6 Wochen stellen. „Es gibt eine Vielzahl von ungeklärten Fragen“, so die schulpolitische Sprecherin der GRÜNEN, Ulrike Westphal: „Wir sollen über viele Millionen Steuergelder und die bauliche Zukunft unserer Innenstadt entscheiden und haben hierfür keinerlei Grundlage!“

09.11.18 12:31

Die Ratsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen hat sich geschlossen für die Aufhebung der Straßenausbaubeitragssatzung ausgesprochen.

„Wir werden auch dem Vorschlag der Verwaltung zustimmen, jeweils im Rahmen der Haushaltsberatungen über eine Beitragserhöhung zur Kompensation der Beitragsausfälle zu entscheiden. Für 2019 sehen wir angesichts der Haushaltssituation der Stadt keine Notwendigkeit, die Grundsteuer zu erhöhen.“, so der Fraktionsvorsitzende Christian Röver.

Letztendlich erschien es den Grünen gerechter, nicht nur die Grundstückseigentümer an den Sanierungskosten zu beteiligen. „Bei...

Seiten