Ausschüsse neu besetzt: Mandatswechsel in der grünen Ratsfraktion

  • Veröffentlicht am: 24. April 2018 - 15:57
Helmut Freitag (links) und Christian Röver (rechts) danken Susanne Held für ihr Engagement und begrüßen Thomas Lux als Nachrücker in den Rat der Stadt.

In der Barsinghäuser Ratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen steht ein Wechsel an: Susanne Held zieht aus beruflichen Gründen in den Landkreis Aurich. Zum 1. Mai übernimmt die Sozialarbeiterin eine neue Stelle in der Flüchtlingsarbeit in Emden. In die Fraktion rückt kein Unbekannter nach. Thomas Lux war bereits von November 2011 bis Juni 2014 Ratsmitglied. Der Diplomverwaltungswirt ist im niedersächsischen Wirtschaftsministerium tätig. Aufgrund der verschiedenen inhaltlichen Schwerpunkte, die Susanne Held und Thomas Lux in der Kommunalpolitik setzen, plant die Fraktion einige Umbesetzungen in den Ausschüssen. Susanne Riemer übernimmt von Susanne Held den Sitz im Sozialausschuss. Dafür wechselt Abdulselam Dogan für Susanne Riemer in den Bau- und Planungsausschuss und Thomas Lux übernimmt dafür seinen Platz im Finanzausschuss.

Susanne Held legt ihr Mandat nach der Ratssitzung am Donnerstag, 26. April, nieder. Sie ist seit Anfang der 1990er Jahre Mitglied von Bündnis 90/Die Grünen, zunächst im Kreis Celle, später in ihrer Heimatstadt Barsinghausen. Dort war sie unter anderem Sprecherin des Ortsverbands. Helmut Freitag als OV-Sprecher und Fraktionsvorsitzender Christian Röver dankten Susanne Held für ihr langjähriges Engagement in der Kommunalpolitik und überreichten ihr „Nervennahrung“ für den Umzug in den Norden. „Sie war ein sehr verlässlicher Mensch in unserem OV und hat ihr Fachwissen in die Politik eingebracht“, dankte ihr Christian Röver. Mit Thomas Lux rücke nun jemand nach, der bereits über kommunalpolitische Erfahrung im Rat verfüge und seine eigenen Akzente setzen kann, so Christian Röver.