Mit Sven-Christian Kindler: Unser Europa vertiefen: Solidarisch, demokratisch, ökologisch

öffentlich
28. März 2019 - 19:00

europa-kindler.png

Europapolitische Veranstaltung mit Sven-Christian Kindler
Europapolitische Veranstaltung mit Sven-Christian Kindler

Europa hat viele Facetten. Auch vor Ort werden Projekte in Betrieben aus europäischen Mitteln gefördert. Einen Diskussionsbogen von Barsinghausen in die europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik schlägt eine Veranstaltung, zu der der Ortsverband von Bündnis ‘90/Die Grünen am Donnerstag, 28. März, um 19 Uhr in den ASB-Bahnhof einlädt.

 

Als Hauptreferent kommt der Bundestagsabgeordnete Sven-Christian Kindler nach Barsinghausen. Er spricht über Aspekte einer solidarischen, demokratischen und ökologischen Wirtschafts- und Sozialunion. „Seit zehn Jahren steckt Europa in einer Finanzkrise und noch immer sind viele grundlegende Probleme nicht gelöst: Hohe Jugendarbeitslosigkeit, schwache Investitionen, wirtschaftliche und soziale Ungleichheit, hohe Verschuldung oder faule Kredite bei Banken. Im Bundestag beschäftige ich mich als haushaltspolitischer Sprecher intensiv mit diesen Themen. Was wir jetzt brauchen sind Mut und Visionen und konkrete Konzepte für Europa. Wie wir unser Europa vertiefen: solidarisch, demokratisch, ökologisch. Dafür haben wir einen Zukunftsplan entwickelt und den möchte ich gerne mit den Bürgerinnen und Bürgern im ASB-Bahnhof diskutieren“, sagt er.

 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem DGB Barsinghausen statt. Als zweiter Referent ist deshalb Ruben Eick, Sekretär des DGB-Region Niedersachsen-Mitte zu Gast. Er blickt aus Sicht der Gewerkschaften auf die europäischen Probleme, die aus Nationalismus, Rechtspopulismus oder Neoliberalismus folgen und gibt Antworten, wie ein starkes, soziales Europa spürbare Erfolge für Bürgerinnen und Bürger erreichen kann.