Nadin Quest
06.03.20 10:47
Kommission schlägt Nadin Quest vor

Als erste Partei in Barsinghausen bestimmen die Grünen am Montag, den 16. März ihre Kandidatin für die Bürgermeisterwahlen am 1. November 2020. Die öffentliche Wahlversammlung findet um 19 Uhr im ASB-Bahnhof Barsinghausen statt.

Artenreiche Wiese in Eckerde
03.03.20 09:30
Artenvielfalt ist Zukunftsaufgabe

Zum Tag des Artenschutzes (03.03.) fordern die Barsinghäuser Grünen zur Bekämpfung des anhaltenden Rückgangs unserer heimischen Tier- und Pflanzenarten wirksame gesetzliche Grundlagen zum Schutz der Natur. „Wir brauchen endlich die richtigen Grundlagen für den Arten- und Biotopschutz. Deshalb unterstützen wir das Volksbegehren „Artenvielfalt.Jetzt!“, damit auch unsere Enkelkinder eine intakte, vielfältige Umwelt erleben können“, erklärte Helmut Freitag, Sprecher des Ortsverbandes. „Etwa die Hälfte der rund 11.000 Tier und Pflanzenarten in Niedersachsen sind bedroht; fast 2/3 unserer...

19.02.20 11:47
Weggang des Baudirektors - Vorwürfe der CDU

Ratsmitglied Ulrike Westphal nimmt Stellung zu den Vorwürfen der CDU im Zusammenhang mit dem Weggang des Baudirektors.

21.10.19 18:38

Die Ratsfraktion der Grünen setzt sich für den Erhalt der Stadtwerke als eigenständiges Unternehmen für die Versorgung Barsinghausens mit Wasser, Ökostrom und Gas und als Betreiberin des Deisterbades ein."Wir unterstützen die von der FDP vorgeschlagenen Konsolidierungsmaßnahmen.", so Fraktionssprecher Christian Röver. Es bestehe ein breiter Konsens, dass das Deisterbad von den Stadtwerken weiterbetrieben werden soll. Röver ergänzte: "Nun müssen wir alles dafür tun, dass die Stadtwerke in die Lage versetzt werden, ihre gute Arbeit fortzusetzen." Dazu müsse der Verlustausgleich aus dem...

04.06.19 11:42
Schönrechnerei führt zu fehlenden Plätzen

Im September letzten Jahres legte die Stadtverwaltung eine Kindergartenplanung vor. Schön gerechnet wurde dargestellt, dass mit verschiedenen Maßnahmen eine Bedarfsdeckung der Kita-Plätze bei einer 95-prozentigen Anmeldung aller Kinder ab 3 Jahren erreicht werden könne. Im Krippenbereich blieb ein Defizit, das mit Tagespflegeplätzen gedeckt werden sollte. „Diese Planung fliegt der Stadtverwaltung jetzt um die Ohren. Allein zwei große Maßnahmen, die Kita III in Egestorf mit 50 Plätzen und die Kita Gänsefüßchen mit 68 Plätzen, stehen noch in den Sternen. Hier hat die Stadt Augenwischerei...

Seiten